Menü Icon
Oben bleiben! © Bo Lahola

Programm im März: Gerit Kling in “Oben bleiben!”

9. Februar 2015 von Kerstin Lammer

Gerade hat TV-Star Gerit Kling die neue Staffel der Fernsehserie „Notruf Hafenkante“ abgedreht, in der sie die Oberärztin Dr. Jonas spielt. Im vergangenen Sommer spielte sie die Elisabeth in „Maria Stuart“ in Bad Hersfeld. Aktuell tourt sie mit Lutz Hübners Theaterstück „Frau Müller muss weg“. Zeit für einen Zwischenstopp in Jagsthausen findet Gerit Kling dennoch: Am Samstag, 7. März, um 19:00 Uhr gewährt die beliebte Schauspielerin mit ihrem Soloprogramm „Oben bleiben!“ im Gewölbe einen besonderen Einblick in das Geschehen hinter der Bühne.

Einblicke hinter die Bühne

Das Stück „Oben bleiben!“, von Carsten Golbeck in der Regie von Katja Wolff, spielt Backstage, auf der Hinterbühne eines Theaters. Vera Landis steht kurz vor der Premiere zu „Die Überlebende der Titanic“. Ihre Aufregung ist groß: Zum einen fehlt noch ihr Kollege und Ex-Mann Tom, und auch das Publikum sitzt zum Erstaunen von Vera auf der falschen Seite. Dies auch noch viel zu früh. Angesichts der Zuschauer überbrückt Vera die Zeit und zieht Bilanz: Die 80er, Hoffnung, Zukunft, Sex, die ausgebliebene große Karriere. Der Monolog ist eine Wanderung auf dem Grat zwischen Poesiealbum und harter Realität. Und damit auch eine Zustandsbeschreibung einer Gesellschaft zwischen wohligem Schein und drohendem Untergang.

Aufgewachsen ist Gerit Kling mit ihrer ebenfalls als Schauspielerin tätigen jüngeren Schwester Anja bei Potsdam. Nach dem Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin folgten mehrere Theaterengagements, so in Berlin, Brandenburg, Schwerin, Nürnberg, oder auch den Störtebeker-Festspielen auf Rügen. Zu sehen war sie auch in zahlreichen TV-Filmen und Serien wie „Die Affäre Semmeling“, „Unter weißen Segeln“ „Unser Charly“ oder „Das Traumschiff“.

Karten gibt es bei uns im TicketCenter, über unser Kartentelefon (07943-912345) oder per Email unter burgfestspiele@jagsthausen.de.

Foto: Bo Lahola