Menü Icon

Valerija Laubach ist Adelheid von Walldorf, Lady de Winter sowie Dionne

15. Januar 2018

2016 als Inez in Zorro auf der Bühne der historischen Götzenburg zu stehen, war für Valerija Laubach etwas Besonderes. In diesem Jahr kehrt sie zu den Burgfestspielen Jagsthausen zurück: Als Adelheid von Walldorf in „Götz von Berlichingen“, als Lady de Winter in „Die drei Musketiere“ sowie als Dionne im Kultmusical „Hair“, das am 8. Juni die Sommerspielzeit eröffnet. „Ich bin voller Vorfreude diese Rollen verkörpern zu dürfen. Alles Frauen mit starkem Charakter, Persönlichkeit und Charisma. Von intrigant und verführerisch bis warmherzig und mitfühlend – ich freue mich riesig auf die spannende, intensive Arbeit“, strahlt die Schauspielerin, die an der Universität der Künste in Berlin studierte und im Fachbereich Musical mit Diplom abschloss. Auf der Bühne stand sie in den letzten Jahren unter anderem im Altonaer Theater Hamburg sowie auf Tournee mit dem Hope Theater in Deutschland und Österreich. Besetzt wurde sie auch bei Film- und Fernsehproduktionen, im zurückliegenden Jahr zum Beispiel im Kinospielfilm „The Aftermath“.

Die Rolle des „Götz von Berlichingen“ ist mit Tim Grobe besetzt. Grobe arbeitet für Film und Fernsehen, darunter  Episodenrollen in den Serien „Notruf Hafenkante“, „Großstadtrevier“ oder „Alles Klara“, war aber auch in „Tatort“ oder „SOKO Leipzig“ zu sehen. Schwerpunkt seiner künstlerischen Tätigkeit als Schauspieler ist jedoch die Theaterarbeit.

Mit Hansgünther Heyme wurde ein ebenso populärer wie kontrovers besprochener Regisseur für das Traditionsstück verpflichtet. Der gebürtige Bad Mergentheimer leitete zuletzt das Theater im Pfalzbau in Ludwigshafen, war Intendant in Köln und Stuttgart sowie Leiter der Ruhrfestspiele in Recklinghausen. Seine mit Spannung erwartete Neuinszenierung wird erstmals am Samstag, 23. Juni, zu sehen sein.

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.burgfestspiele-jagsthausen.de, Kartenbestellungen können ebenfalls über das Internet, per Mail burgfestspiele@jagsthausen.de, per Fax 07943 912440, per Telefon 07943 912345 oder persönlich beim TicketCenter erfolgen.