Menü Icon

Ilja Richter im Sommer Ensemblemitglied bei den Burgfestspielen Jagsthausen

6. März 2017

Mit Ilja Richter gibt ein weiterer prominenter Schauspieler in diesem Jahr bei den Burgfestspielen Jagsthausen seine Visitenkarte ab: Der seit Jahrzehnten beliebte und erfolgreiche Schauspieler, Sänger und Moderator ist im Musical „Catch me if you can“ als Kommissar Carl Hanratty zu sehen.

Ilja Richter kennt man seit er neun Jahre alt ist, da begann er beim Radio und beim deutschen Film. Wer an ihn denkt, denkt an die legendäre Musiksendung Disco, die er elf Jahre lang moderierte. Danach hat Ilja Richter sich am Theater etabliert, war in großen Rollen an wichtigen Theatern zu sehen, spricht im Hörfunk, für Hörbücher, schreibt Bücher. 1975 bekam er den „Bravo Otto“, 1977 die „Goldene Kamera“ und 2005 nahm er für seine Theaterarbeit aus den Händen von Nicole Heesters den „Curt-Goetz-Ring“ entgegen. Neben all dem findet er immer noch Zeit für Gastrollen in TV-Filmen, Serien und gelegentlich auch Filmrollen.

Open Air Bühnen gehören zu den Theaterbühnen, mit denen sich Richter bestens auskennt. Im zurückliegenden Jahr war er Alfred P. Doolittle in „My Fair Lady“ bei den Bad Hersfelder Festspielen.

Mit dem Musical „Catch me if you can“ werden die Burgfestspiele am 1. Juni eröffnen. An fünfzehn Abenden zwischen dem 1. Juni und 26. August ist diese Eigenproduktion zu sehen, die erneut die Bühnenfassung eines Kino-Blockbusters (mit Leonardo di Caprio, verfilmt von Steven Spielberg) in die Burg bringt. Eine Gaunerkomödie mit toller, von der Band des Theaters live gespielten Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte nach einer wahren Begebenheit.