Menü Icon

Bei den Burgfestspielen Jagsthausen reisen Familien unterhaltsam-musikalisch „In 80 Tagen um die Welt“

12. Juni 2017

Ab Sonntag, 18. Juni, können Familien bei den Burgfestspielen Jagsthausen die spannende Wette „In 80 Tagen um die Welt“ im Burghof der Götzenburg miterleben. Parallel zu diesem Kinderstück finden an zahlreichen Vorstellungstagen im Gewölbe der Burg für die jüngsten Theaterbesucher Aufführungen der bereits 2014 sehr erfolgreich gespielten Geschichte um „Pettersson, Findus und der Hahn“ statt.

„In 80 Tagen um die Welt“ können Kinder ab fünf Jahren, aber auch Erwachsene, mit großem Vergnügen rund um den Erdball jagen. Vorlage ist der bekannte Roman von Jules Verne, die auch musikalisch aufgearbeitete Bühnenfassung stammt von Christian Berg, der zudem Regie führt.

Der Inhalt des Stückes: Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder auf Schusters Rappen – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel — jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde. Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei begegnen er und Passepartout einer indischen Prinzessin und allerhand Gaunern, die um jeden Preis verhindern wollen, dass Mr. Fogg seine Wette gewinnt. Ob die Zeit am Ende ausreicht? Bis Samstag, 26. August, steht das Familienmusical fünfzehn Mal auf dem Spielplan der Burgfestspiele Jagsthausen.

Bereits 2014 bereitete „Pettersson, Findus und der Hahn“ den jüngsten Festspiel-Besuchern ab drei Jahren riesig Spaß und lustige Unterhaltung. Auf dem Hof des alten Pettersson ist die Welt noch in Ordnung – bis dieser den Hahn Caruso vor dem Suppentopf rettet. Die Hühner auf dem Hof freuen sich, nur Findus fühlt sich vernachlässigt und versteht die Welt nicht mehr. Hat er sich nicht immer gut um die Hühner gekümmert und mit ihnen gespielt? Fortan kräht Caruso schon früh morgens – wie es sich für einen Hahn gehört. Findus beschließt, dem Lärm ein Ende zu setzen.

Karten gibt es über das Internet www.burgfestspiele-jagsthausen.de, per Mail burgfestspiele@jagsthausen.de, per Fax 07943 912440, per Telefon 07943 912345 oder persönlich beim TicketCenter.