Götz von Berlichingen

Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe / Dauer: ca. 2 Stunden

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie! Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg!

Einführungen zu „Götz von Berlichingen“ finden jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn statt. Eintritt frei!

Monty Python’s SPAMALOT

Musik von John Du Prez & Eric Idle / Buch und Liedtexte von Eric Idle / Deutsch von Daniel Große Boymann / Dauer: ca. 2 Stunden

Spamalot erzählt auf humorvolle, freie Weise die Geschichte von König Artus auf der Suche nach dem Heiligen Gral. Unterstützt wird der liebenswerte Monarch von seinem treuen Diener „Patsy“ und den Rittern der Tafelrunde. Es beginnt eine ereignisreiche Reise durch das Königreich, garniert mit köstlichen Kuriositäten und schrägen Einfällen: Scharen von Showgirls mischen die Truppe auf, die Tafelrunde tagt in einem Las Vegas-Casino und Ritter Lanzelot entpuppt sich als leidenschaftlicher Copacabana-Tänzer…

Das herrlich schräge Musical, das auf dem Monty Python- Filmklassiker „Die Ritter der Kokosnuss“ basiert, ist ein Feuerwerk an Gags und begeistert mit skurrilen Sketchen und kultigen Einfällen. Spätestens beim weltbekannten Kult-Hit ,,Always look on the bright side of life“ können alle nach Herzenslust mitsingen. Ein Musical-Erlebnis der Extraklasse für Jung und Alt!

LADIES NIGHT

von Stephen Sinclair und Anthony McCarten / Deutsch von Annette und Knut Lehmann / Übertragen ins Schwäbische: Monika Hirschle / Dauer: ca. 2 Stunden

Arbeitslose Männer beschließen, sich als Stripteasetänzer zu versuchen. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Die Burschen entsprechen vollkommen den weiblichen Zuschauererwartungen und werden erfolgreich…

Die englische Kultkomödie, übersetzt in die schwäbische Gegenwart. Diese Männer muss man sehen!

Alice im Wunderland

von Lewis Carroll / ab 5 Jahren / im Burghof / Dauer: ca. 80 Min.

Alice wundert sich über ein sprechendes weißes Kaninchen, das auch noch eine Uhr bei sich hat. Neugierig folgt sie dem Tier in dessen Bau und gerät in ein unterirdisches Wunderland. Einmal wächst Alice bis weit über die Baumkronen hinaus. Auf die Größe eines Pilzes geschrumpft, erlebt Alice mit Fabeltieren und Spielkarten ein Abenteuer nach dem anderen…

Da kommen Groß und Klein aus dem Staunen garantiert nicht mehr heraus!

Für Kinder ab 5 Jahren

Die dumme Augustine

Nach dem Bilderbuchklassiker von Otfried Preußler / ab 3 Jahren / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Tagein tagaus muss die dumme Augustine den Haushalt führen und sich um die Kinder kümmern. Sie träumt davon auch einmal im Zirkus aufzutreten so wie ihr Mann, der dumme August. Eines Tages muss ihr Mann zum Zahnarzt und der Zirkusdirektor braucht eine Vertretung. Augustine nutzt ihre Chance und springt ein. Kann sie das Publikum genauso zum Lachen bringen?

Für Kinder ab 3 Jahren

JUDAS

von Lot Vekemans / mit Jörg Pauly als Judas / Regie: Axel Preuß / Dauer: ca. 70 Min.

Sein Name steht für Verrat. Doch wäre das Christentum zu einer Weltreligion geworden, wenn der Judaskuss ausgeblieben wäre? Wir können nicht wissen, wer wir heute ohne seinen Verrat wären. Wir wissen
aber, dass wir ohne ihn nicht die wären, die wir sind. Zu allen Zeiten ist über ihn gesprochen und geschrieben worden. Jetzt spricht Judas selbst – über seine Motive, sein Leiden, sein Leben, uns…

EV. KIRCHE JAGSTHAUSEN
So. 02.08.20 und So. 09.08.20 / jeweils 18 Uhr / Eintritt frei!
Spenden vor Ort erwünscht zugunsten des Vereins der Freunde und Förderer der Grundschule am Römerbad Jagsthausen e.V. / Ticketreservierung im Ticketcenter erforderlich

Foto: © Volker Beinhorn

Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde

von Robert L. Stevenson / mit Stephan Szász und Jo Ambros / Lesung mit Musik

Der gutherzige Arzt Dr. Jekyll stellt in seinem Laboratorium einen Trank her, mit dem er das Böse vom Guten in der menschlichen Seele trennen kann. Durch die Einnahme des Trankes verwandelt er sich in sein boshaftes Alter Ego Mr. Hyde. Genießt Dr. Jekyll anfangs noch das Freiheitsgefühl, seine Boshaftigkeit ungehemmt ausleben zu können, verselbstständigt sich die Wirkung des Trankes jedoch. Die Verwandlungen passieren plötzlich und unkontrolliert. Ein verzweifelter Kampf von gut und böse beginnt…

Sa. 1. Februar 2020 im Gewölbe der Götzenburg.

Foto: (c) Florian Model

Jess Jochimsen – Heute wegen gestern geschlossen

Jess Jochimsen präsentiert mit beißendem Spott und leiser Nostalgie eine wundervolle Mixtur aus zwerchfellerschütternden Geschichten, schlimmen Dias und sterbensschönen Songs – staubtrocken, liebevoll und sehr sehr komisch. Er spricht zur Lage der Nation, improvisiert über die Abgründe des Lebens, singt, liest, schreit, flüstert – jeden Abend anders, aber immer solange, bis das Publikum randvoll ist mit Lachen und Liebe. Außerdem dreht er den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und sehr lustig.

28. März 2020 um 19 Uhr im Gewölbe der Götzenburg.

Foto: (c) Britt Schilling

Brush up your Shakespeare: Romeo & Julia

von und mit Aischa-Lina Löbbert und Laura Remmler

“Romeo und Julia” gehört zu Shakespeares bekanntesten und beliebtesten Stücken. Man muss kein Shakespeare-Kenner oder -Liebhaber sein, um sich für die mitreißende Geschichte zu begeistern. In diesem temporeichen und unterhaltsamen Programm entgeht dem Zuschauer keine literaturwissenschaftliche Deutung, keine historische Eigenheit und keine sexuelle Anspielung.

Reisen Sie mit den beiden Schauspielerinnen ins elisabethanische England oder vielmehr ins fiktive Verona des 14. Jahrhundert. Dabei begegnen Sie zahlreichen Figuren des Stücks, bekommen Handlung und Hintergründe erklärt und sehen Originalszenen in unterschiedlichsten Interpretationen. Außerdem sind die rasenden Shakespeare Reporter live in der Welt von Romeo und Julia unterwegs, berichten aus Verona, nehmen den jungen Rebellen Mercutio ins Kreuzverhör, klettern mit Hyper-Emo Romeo am Balkon empor und treffen auf dem Maskenball auf seine gar nicht mal so brave, liebste Julia.

Sa. 11. April 2020 um 19 Uhr im Gewölbe der Götzenburg.

Monika Hirschle – „Gell, Sie sen’s?!“

Monika Hirschle erzählt aus dem Nähkästchen über die schwäbische Sprache, Urlaubsfahrten, Damenhandtaschen, Probleme mit dem Älter werden und vieles mehr. Wie immer sind es „Geschichten, die das Leben schrieb…“ mit viel Herz und Humor.

Sa. 9. Mai 202019 um 19 Uhr im Gewölbe der Götzenburg.

Foto: (c) Sabine Haymann