Menü Icon
Erfolgreicher Auftakt mit Monty Python's SPAMALOT und den Kinderstücken! — jetzt Tickets sichern!

Raphael Dörr

5. Mai 2022 von Ann-Kathrin Halter

Zu sehen als „Sir Galahad“ u.a. in Monty Python`s SPAMALOT

Raphael Dörr absolvierte seine Ausbildung an Deutschlands ältester Musical Schule, der Stage School in Hamburg mit Auszeichnung. Nach der Ausbildung stand er in Braunschweig bei „Evita“ und in Füssen bei „Ludwig²“ auf der Bühne. 2005 folgte sein erstes Disney Stück mit „Die Schöne und das Biest“ u.a. als Gaston in Oberhausen und Berlin. Weiter spielte er in „Jesus Christ Superstar“ als Jesus, sowie in „Martin L.“ als Junker Jörg und Martin Luther in Frankfurt, 2010 im Theater für Niedersachsen bei „Sweet Charity“, „Märchenmond“ und „Der Mann von La Mancha“. 2011 bei „Rebecca“ u.a. als Maxim de Winter und als Giles Lacy/Richter Horrige in Stuttgart.
Anschließend ging es mit der „West Side Story“ als Riff und Action ans Landestheater Detmold. Gleichzeitig stand er 2014/15 als Sam und Bill bei „Mamma Mia“ im Raimund Theater in Wien auf der Bühne.
2016 spielte er bei „Elisabeth“ den Kardinal Rauscher auf der Deutschland-Tournee, in Wunsiedl bei „Cats“ als Alonzo, sowie bei „Ich war noch niemals in New York“mu.a. als Axel Staudach und Kapitän.
Von August 2017 bis September 2018 stand er immer wieder als Professor Porter, Clayton oder Kerchak bei „Disney`s Tarzan“ in Oberhausen auf der Bühne.
2019 war Raphael bei den Schlossfestspielen in Ettlingen in „Der Mann von La Mancha“ und „Der geheime Garten“ zu sehen.
Seit der Spielzeit 2020 ist er festes Ensemblemitglied in der Musical Company am Tfn Hildesheim. Zu seinen dortigen Rollen gehörten u.a. Tim bei „Sarg niemals nie“, Artus bei „Monty Python’s SPAMALOT“, Georg bei „Kinky Boots“ und Meister Eder bei „Pumuckl“.