Menü Icon

Franz-Joseph Dieken

17. April 2018 von Kerstin Lammer

Regie: Hair sowie zu sehen als “Weislingen” in Götz von Berlichingen und “Richellieu” in Die drei Musketiere.

Franz-Joseph Dieken arbeitete als Schauspieler u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, Theater Bremen, Theater Basel, bei den Wiener Festwochen, bei der Ruhrtriennale mit Regisseuren wie Peter Zadek, Sandra Strunz, Ute Rauwald und Axel Schneider. Schneider war es, der ihn zu seiner ersten Regiearbeit ermutigte. Es folgten weitere u.a. am Altonaer Theater, den Hamburger Kammerspielen, den Ruhrfestspielen Recklinghausen und in Rostock. Für die Burgfestspiele inszenierte er 2014 „Michel aus Lönneberga”. Daneben war Franz-Joseph Dieken in mehreren Film- und TV-Produktionen zu sehen und arbeitet seit Herbst 2015 zudem als Dozent an der hmt Rostock.