Menü Icon

„LAIBLE UND FRISCH“ erstmals als Open-Air-Theaterstück mit einer neuen Geschichte bei den Burgfestspielen Jagsthausen – mit auf der Bühne das Erfolgstrio Simon Licht, Ulrike Barthruff und Monika Hirschle

22. November 2018

Auch in ihrer siebzigsten Spielzeit bieten die Burgfestspiele Jagsthausen im kommenden Jahr den Besuchern wieder eine interessante sowie spannende Mischung aus Musical, Schauspiel und Familien- sowie Kinderstücken. Mit dem schwäbischen Humorformat „LAIBLE UND FRISCH – URLAUBSREIF“, findet sich im Spielplan der Burgfestspiele Jagsthausen auch ein ganz neues Genre – erstmals wird es schwäbisch im Burghof. Das Besondere dabei: Die Geschichte wird exklusiv für den Burghof geschrieben. Der Vorverkauf ist angelaufen.

Was „Hair“ auf der Weltbühne, ist „Laible und Frisch“ im Ländle: Kult! Das schwäbische Humorformat „Laible und Frisch“ zählte mit seinen witzigen, schlagfertigen und scharfsinnigen Dialogen, wie auch turbulenten Szenen zu den großen Publikumserfolgen des SWR Fernsehen. Ein Wiedersehen mit den humorvoll streitenden Bäckersfamilien gibt es ab Freitag, 5. Juli 2019 in Jagsthausen. Nicht „aufgebacken“, sondern ganz neu für den Burghof geschrieben, mit gewohnt zündelnden Wortwechseln zwischen den beliebten Figuren. Natürlich mit von der Partie: Simon Licht als Manfred Frisch, Ulrike Barthruff als Marga Laible und Monika Hirschle als Dorffrisörin Uschi.

„Es ist eine Ehre, an so einer renommierten Theaterstätte wie den Burgfestspielen in Jagsthausen vertreten zu sein. Gleichzeitig ist es wieder eine neue Herausforderung nach Serie, Kino, Hörspiel und Theater den Zuschauern live und unter freien Himmel eine ganz neue Geschichte anbieten zu können.“ so Frieder Scheiffele, Produzent von „Laible und Frisch“. Für das Buch zeichnet sich der Autor Sebastian Feld verantwortlich: „Ich bin in Möckmühl in der Nähe von Jagsthausen aufgewachsen und freue mich, in meiner alten Heimat ein ganz neues Abenteuer um die beiden Familien Laible und Frisch erzählen zu dürfen.“

Darum geht es:

Marga Laible (Ulrike Barthruff) hat beim Kreuzworträtsel ein Wochenende im Luxus- Burghotel gewonnen. Als Begleitung nimmt die Schwäbin ihre beste Freundin, Dorffrisörin und Dauersingle Uschi (Monika Hirschle), mit. Unverhofft treffen sie dort auf den reingeschmeckten Erzrivalen Manfred Frisch (Simon Licht), der inkognito einen ungestörten Kurzurlaub mit seiner geheimen Affäre verbringen will. Als Marga und Uschi fälschlicherweise für zwei reiche Damen des Hochadels gehalten werden, beschert dies Uschi nicht nur einen fragwürdigen Verehrer – auch Marga versucht sich aufgrund einer Wette nochmal als „schwäbischer Vamp“ und beißt sich an einem Hotelgast die Zähne aus. Und als dann noch ein alter Familienfluch das mittelalterliche Burghotel, seinen Besitzer und dessen Gäste heimzusuchen droht, ist das Chaos perfekt.

Mit dem Musical-Comedy-Stück “THE ADDAMS FAMILY” wird am 5. Juni 2019 die Spielzeit eröffnet, vorangestellt die Premiere des Kinderstücks “Das kleine Gespenst” am 1. Juni 2019. Bis zum Ende der 70. Spielzeit am 25. August 2019 stehen mit dem Kult-Musical „HAIR“, dem schwäbischen Humorformat „LAIBLE UND FRISCH – URLAUBSREIF”, “Cyrano de Bergerac”, dem Kleinkinderstück „Zum Glück gibt’s Freunde” und dem Traditionsstück „Götz von Berlichingen“ attraktive Schauspiele, Musicals sowie Kinder- und Familienstücke auf dem Programm. Abgerundet wird das Programm mit einem Gastspiel des Kabarettisten Mathias Richling mit seinem Programm “RICHLING und 2084”.

Karten gibt es über das Internet www.burgfestspiele-jagsthausen.de, per Mail burgfestspiele@jagsthausen.de, per Fax 07943 912440, per Telefon 07943 912345 oder persönlich im TicketCenter.