Menü Icon

Im Gespräch mit… Frank Watzke

30. Juli 2018 von Ann-Kathrin Halter

Frank Watzke stammt aus Heilbronn-Klingenberg. Kein Wunder also, dass er das hiesige Publikum mit seinem Schwäbisch auf der Bühne überraschen und damit herzlich zum Lachen bringen kann. Überhaupt trägt er mit seinen Auftritten in Jagsthausen (auch auf Hochdeutsch) viel zur Erheiterung auf den Zuschauerrängen bei. Wer ihn in “Sherlock Holmes”, “Das Tapfere Schneiderlein” und “Die drei Musketiere” gesehen hat, weiß sofort, von wem die Rede ist und erinnert sich nur zu gerne an seine Szenen.

Das komplette Interview gibt es auf der Seite der “Freunde der Burgfestspiele Jagsthausen e.V.” zu lesen. >> hier klicken