Menü Icon
+++ Stephan Szász ist "Götz von Berlichingen" 2020! — jetzt Tickets für die Aufführungen direkt online buchen oder telefonisch unter 07943/912345 +++

Die Burgfestspiele Jagsthausen trauern um Dr. Bernhard Lasotta MdL

12. Januar 2019

Mit großer Bestürzung und tiefer Trauer müssen die Gemeinde und die Burgfestspiele Jagsthausen Abschied nehmen von Dr. Bernhard Lasotta, der nach schwerer Krankheit verstorben ist. Mit ihm verliert Jagsthausen einen jahrzehntelangen Unterstützer und Förderer, der sich mit hoher Sachkompetenz, Empathie und Einfühlungsvermögen für das Freilichttheater in der Götzenburg und den ländlichen Raum eingesetzt hat.

Dr. Bernhard Lasotta hat als Landtagsabgeordneter mit großem Interesse die künstlerische Entwicklung des Freilichttheaters begleitet und sich insbesondere in Gesprächen mit dem Land Baden-Württemberg und Sponsoren um eine gute Finanzierung der künstlerischen Ideen bemüht. Er hat klar erkannt, mit welch großen Nachteilen eine kleine Gemeinde bei der Aufrechterhaltung eines solch anspruchsvollen kulturellen Projektes im ländlichen Raum zu kämpfen hat.

„Dr. Bernhard Lasotta war ein großer Freund der Gemeinde Jagsthausen und ganz besonders der Burgfestspiele. Er hatte stets ein offenes Ohr für unsere Schwierigkeiten, nie versagte er uns seine Hilfe. Ganz aktuell ist mir hier seine nachhaltige Unterstützung bei den Gesprächen mit dem Land Baden-Württemberg als auch mit Toto-Lotto noch im Dezember des vergangenen Jahres in Erinnerung. Wir verlieren mit ihm einen langjährigen Begleiter und wahren Freund. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen beiden Kindern und seiner ganzen Familie“, so Bürgermeister und Geschäftsführer Roland Halter.

Die Gemeinde und die Burgfestspiele Jagsthausen sind ihm für seine Hilfe unendlich dankbar und werden sein Andenken in Ehren bewahren.

Foto:  © CDU Landtagsfraktion Baden-Württemberg