Menü Icon

Burgfestspiele Jagsthausen sagen die Spielzeit 2020 ab

24. April 2020

Aufnahme des Spielplans 2020 in 2021

Nun herrscht traurige Gewissheit. Die Burgfestspiele Jagsthausen müssen die Spielzeit 2020 absagen. Diese Entscheidung hat die Geschäftsleitung auf Grund des von der Landesregierung Baden-Württemberg erlassenen Verbots für Großveranstaltungen bis mindestens 31.08.2020 zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie getroffen.

Die Spielzeit des Sommers 2020 wird komplett ins Jahr 2021 verschoben. Die Absage ist ein bedauerlicher Schritt, jedoch nun unausweichlich, steht die Gesundheit der Mitarbeiter, des Ensembles und des Publikums doch im Vordergrund.

„Jeden Einzelnen in unserem Team trifft diese Entscheidung schwer, vielen stehen die Tränen in den Augen. In den vergangenen Wochen haben wir verschiedene Szenarien durchgespielt und für jede Möglichkeit Vorbereitungen getroffen, die eine neue Corona-Verordnung hätte bringen können. Wir werden nun alles daran setzen, diese für die Burgfestspiele existenziell bedrohliche Lage zu lösen und hoffen dabei auch auf die Hilfe unserer treuen Besucher“, so der Geschäftsführer der Burgfestspiele, Roland Halter.

„Mit dieser Entscheidung haben wir bis zum letzten Moment gewartet und uns trotz erschwerter Bedingungen mit allen Kräften auf die Spielzeit im Sommer vorbereitet und gehofft unseren Spielplan präsentieren zu können. Nun ist die Enttäuschung groß, die Arbeit vieler Monate möchten wir nun nicht einfach über Bord werfen. Auch wenn wir momentan einige Herausforderungen zu bewältigen haben, richten wir den Blick zuversichtlich nach vorne. Wir sind es unserem Publikum, den Mitarbeitern und dem Ensemble schuldig die Spielzeit 2020 im nächsten Jahr nachzuholen und trotz allem Schmerz freuen wir uns darauf“, so Eva Hosemann, künstlerische Leiterin der Burgfestspiele Jagsthausen.

Besucher, die bereits Tickets für die Spielzeit 2020 gekauft haben, erhalten einen Gutschein für die Spielzeit 2021. In den kommenden Tagen werden alle Ticketinhaber persönlich per Post über die Modalitäten für den Erhalt eines Gutscheins für die Spielzeit 2021 informiert. Kunden, die ihre Tickets beim Ticketing-Partner Reservix erworben haben, werden von diesem direkt kontaktiert. Kunden, die ihre Tickets in einer anderen Vorverkaufsstelle erworben haben, wenden sich bitte direkt an diese Vorverkaufsstelle. Da nun mehrere tausend Kundenbuchungen bearbeitet werden müssen, bittet die Geschäftsleitung alle Gäste, die die Burgfestspiele im Sommer 2020 besuchen wollten, um Verständnis und Geduld. Von telefonischen Anfragen bitten wir auf Grund des hohen Anfrageaufkommens abzusehen, um eine reibungslose Bearbeitung zu gewährleisten.

Helfen Sie uns: Wer den Fortbestand der Bugfestspiele Jagsthausen als kulturschaffendes Unternehmen und Begegnungsstätte unterstützen möchte, hat die Möglichkeit seine Ticketkosten zu spenden. Als gemeinnütziges Kulturunternehmen stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus. Mit dieser Geste kann jeder Kunde einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Burgfestspiele Jagsthausen und der Kultur leisten.

Fairer, verantwortungsvoller und sozialer Umgang mit allen Beschäftigten und Partnern ist für die Burgfestspiele Jagsthausen eine lang gelebte Geschäftsgrundlage. So konnte auch für die Mitarbeiter des Ensembles, der technischen Abteilungen sowie im Bereich der Verwaltung bereits eine Regelung im Rahmen des Kurzarbeitergeldes und somit eine grundsätzliche Absicherung erreicht werden.

„Wir übernehmen Verantwortung für unsere Mitarbeiter, das Ensemble und das Publikum“ , so Roland Halter weiter.

Der Geschäftsführer der Burgfestspiele spricht außerdem seinen Dank aus: „Wir sind dankbar, dass wir uns in diesen Zeiten auf die Unterstützung des Landes Baden-Württemberg, des Landkreises Heilbronn, der Gemeinde Jagsthausen verlassen können. Unser Dank gilt auch unserem Hauptsponsor Adolf Würth GmbH & Co. KG, unseren Sponsoren wie der ZEAG Energie AG, der staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg sowie unserem Förderverein „Freunde der Burgfestspiele Jagsthausen e. V.“, der KulturStiftung der Kreissparkasse Heilbronn und all den Unterstützern, die uns Hilfe zugesichert haben. Auch die Spenden unserer Besucher, die auf einen Gutschein verzichten oder sich nur einen Teil des Ticketpreises als Gutschein ausstellen lassen, sind eine große Hilfe.

„Jeder Euro hilft uns dabei im kommenden Jahr unser Publikum wieder wie gewohnt zu begeistern und die Burgfestspiele Jagsthausen als professionelles kulturschaffendes Unternehmen in der Region zu erhalten. Die Abkehr vom sich in der Vergangenheit immer mehr verbreitenden Egoismus und die Öffnung hin zu mehr Solidarität, ist ein erfreuliche Entwicklung der Corona-Pandemie, die ich auch nach der Bewältigung dieser epochalen Herausforderung im Alltag nicht mehr missen möchte“, so Roland Halter abschließend.