Menü Icon

Peter Dehler

10. April 2017 von Kerstin Lammer

 Regie und Bühne: Götz von Berlichingen

Der 1963 in Leipzig geborene Dramatiker und Regisseur Peter Dehler erhielt nach seinem Realschulabschluss zunächst eine Ausbildung als Elektriker. Doch seine wahre Leidenschaft gehörte schon damals dem Theater: Nach Auftritten als Sänger und Amateurschauspieler folgte 1986 das Schauspielstudium an der Ernst Busch Berlin sowie erste Regiearbeiten. 1990 erhielt er für seine Inszenierung „Die geliebte Dornrose“ den Kritikerpreis der Berliner Zeitung. Anfang der 90er arbeitete er als fester Regisseur am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin. Anschließend als Hausregisseur am Berliner caroussel Theater. Daneben auch in Nürnberg, Maxim Gorki Theater und Deutschen Theater Berlin (‚Helden wie wir‘). Von 1999-2016 war er Schauspieldirektor in Schwerin, Musicals, Opern und Operetten  gehören dennoch ebenso zu seinen Inszenierungen. 2014 inszenierte er „Gottes Freund“ bei den Störtebecker- Festspielen auf Rügen. Seit einem Jahr freischaffend, inszenierte er vor allem in Hamburg und Halle.