Menü Icon

Olaf Paschner

10. April 2017 von Kerstin Lammer

Zu sehen u.a. als „Liebetraut“ in Götz von Berlichingen, u.a. als „Roger Strong“ in Catch me if you can, u.a. als „König“ in Die Analphabetin, die rechnen konnte und u.a. als „Detektiv Fix“ in In 80 Tagen um die Welt.

Olaf Paschner steht seit 32 Jahren auf der Bühne. Studiert hat er u.a. bei Arrau, Neumann, Prof. Workman und de Fazio.
Er war als Schauspieler, Sänger, Tänzer im gesamten deutschsprachigen Raum engagiert. Er führt Regie, schreibt Stücke und komponiert Musik. Er ist an vielen internationalen Produktionen beteiligt und arbeitete mit Künstlern wie Alice Cooper, Konstantin Wecker, Thompson, Kelly oder Lukather, dem Pferdeflüsterer Roberts, dem Clown Popov und dem Artisten Nock und weiteren.

20 Jahre spielt er hier: war „Orin“ in „Der kleine Horrorladen“, „Horatio“ in „Hamlet“, „Riff Raff“ in „The Rocky Horror“ und „Räuber Hotzenplotz“ sowie in über 90 weiteren Rollen zu sehen. In diesem Jahr steht er wieder in Jagsthausen auf der Bühne, ist aber auch für die Musik in der „Analphabetin“ sowie im „Götz“ zuständig.